Leistungen

Informieren Sie sich hier gerne über die Leistungen des Redefreiraums. Sollten Fragen offen bleiben beantworte ich diese natürlich gerne ! Ich weiß, dass es manchmal verwirrend sein kann die Unterschiede zwischen Therapie, Beratung und Coaching zu verstehen.
Bitte zögern Sie nicht mich zu kontaktieren - ich erkläre es Ihnen gerne !

Psychotherapie (nach HeilprG)

Wenn Geist und Seele erkranken, dann können wir ihnen gemeinsam - mittels therapeutischer Techniken - helfen, die Leiden nach und nach zu lindern.
Themen können hierbei z.B. sein:  Verlust von Freunden, Arbeitsplatz, Partner/ Liebeskummer;  Trauer um eine geliebte Person oder ein Tier sowie länger währende Trauer;  Zukunftsängste, Existenzängste;  dauernde Müdigkeit, Energiemangel, Verlust der Lebensfreude, Selbstzweifel 

Meine Methoden:

  • klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers
  • therapeutische Hypnose (ab 01.12.2022)


Durchführungsform: Einzeln 


* Die Diagnosestellung und Psychotherapie (nach HeilprG) dient auch als Überbrückung der Wartezeit auf einen kassenfinanzierten Therapieplatz.

Psychologische Beratung (VfP)

Wenn Sie schier unüberwindbare soziale Konflikte mit sich herum tragen, die alle Energie saugen und stark belasten, dann könnte es Ihnen vielleicht helfen wenn Sie mit einem außenstehenden, neutralen Menschen darüber sprechen und diese Krise aufarbeiten.

Meine Schwerpunkte:

  • Konfliktberatung in Lebenskrisen
  • Paarberatung bei Beziehungsproblemen
  • Burnout-Prävention | Stressmanagement
  • Mobbingberatung


Durchführungsform: Einzeln | Paare | Familie

*
Psychologische Beratung ersetzt KEINE Psychotherapie oder den Besuch bei einem Arzt!

Hypnose

"Wenn nichts mehr hilft, hilft Hypnose!" ~ James Braid
 
Hypnose ist vieles, aber kein Hokuspokus - dennoch ist sie bei vielen Menschen mit Skepsis und Vorurteilen behaftet und manchmal sogar mit Angst besetzt. In einer hypnotischen Trance verschiebt sich die Aufmerksamkeit vom Bewussten weg, hin ins Unterbewusste.  Im Zustand der Hypnose sind Veränderungen deshalb schneller und effizienter möglich, da die kritische Instanz unseres Bewusstseins umgangen wird. 

Meine Schwerpunkte:

  • Blockadenlösung
  • Rauchentwöhnung
  • Gewichtsmanagement
  • Trauer


Durchführungsform: Einzeln 

* Hypnose ersetzt KEINE Psychotherapie oder den Besuch bei einem Arzt ! Sie kann jedoch Teil einer Psychotherapie sein.

Coaching

Wenn Sie merken, dass Ihr Verhalten und Ihre Gedanken Sie immer wieder in die selben Schwierigkeiten bringen, dann empfiehlt sich ein Coaching zu speziell diesen Lebensbereichen. So können wir gemeinsam Ihre dysfunktionalen Gedanken ausfindig und Ressourcen besser nutzbar machen. 


Meine Schwerpunkte:

  • Stressmanagement und Resilienz
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Selbstliebe 
  • Selbstwirksamkeit 


Durchführungsform: Einzeln | Paare | Familie

* Coaching ersetzt KEINE Psychotherapie oder den Besuch bei einem Arzt !

Entspannungsverfahren

Autogenes Training nach J.H. Schultz

Autogenes Training ist eins der beiden bekannten Entspannungsverfahren. Hierbei möchte der Übenden sich selbst, mittels Autosuggestion, eine Art der Selbsthypnose, in einen sehr tiefen Entspannungszustand, ähnlich einer Trance führen. Bei diesem eher passiven Entspannungsverfahren kann man bei regelmäßigem Üben einen sehr guten Zugang zu sich selbst erlangen und das autogene Training auch eigenständig ohne Anleitung praktizieren. 

Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobson

PMR ist das zweite der beiden bekannten Entspannungsverfahren, welches sich jedoch stark von autogenem Training unterscheidet. Bei der PMR wird durch den Teilnehmer aktiv mitgearbeitet indem er bis zu 17 verschiedene Muskelgruppen ganz gezielt an- und wieder entspannt. 
Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts hat E. Jacobson nämlich den Zusammenhang zwischen körperlicher und seelischer Anspannung gesehen und die These aufgestellt das ein körperlich verspannter Mensch, seelisch nicht gelöst sein kann - und anders herum ebenso.
 

Meditation

Meditation stellt im klassischen Sinne kein reines Entspannungsverfahren dar. Zwar ist die oft mit der Meditation einhergehende Entspannung ein schöner Nebeneffekt, jedoch geht es in der Meditation vielmehr darum, einen besseren Zugang zu seiner inneren Realität zu erlangen, das Gedankenkarussell abzustellen und sich auf das Wesentliche zu fokussieren. In einer präsenten, wachen Meditation, können wir eine Verbindung zu uns selbst herstellen, die wir vielleicht in dieser besonderen Form nicht mehr oder noch nie gekannt haben. Und wir können lernen mit dieser innigen Verbindung zu arbeiten, um neue Seiten von uns zu entdecken, Ressourcen zu nutzen und Kräfte zu sammeln. 


Phantasiereisen

Bei Phantasiereisen/ Traumreisen, werden die Teilnehmer imaginativ - d.h. mittels ihrer Vorstellungskraft - an einen ruhigen, entspannten Ort versetzt. Diese rein gedankliche Reise wird von mir angeleitet und dient der Entspannung und Entschleunigung.


Durchführungsform: Einzeln | Paare | Kleingruppen (max. 4 TN)