Hypnose - häufig gestellte Fragen

Was ist Hypnose?

Definition nach Jerry Kein: „Hypnose ist die Umgehung des kritischen Faktors des Bewusstseins und die Etablierung von geeignetem, selektiven Denken.“
Unter Hypnose tritt die Kommunikation mit dem Unterbewusstsein in den Fokus, das bewusste rationale Denken tritt in den Hintergrund. Dies ermöglicht, dass Suggestionen (- quasi Vorschläge zur Veränderung) intensiv und kraftvoll genau dort ankommen, wo sie wirken sollen.

Wie wirkt die Hypnose?

Unter Hypnose verändert sich - etlichen Studien zufolge - die Gehirnaktivität. Sie ist besonders effektiv, weil es für unser Gehirn völlig unerheblich ist, ob die Dinge tatsächlich real passieren, oder man sie sich nur sehr intensiv vorstellt.

Wie fühlt sich eine Trance an?

Das Gefühl in "Trance zu sein" ist vergleichbar mit einem intensiven Tagtraum - oder zum Beispiel dem Gefühl wenn man 100km auf der gleichen Autobahn fährt und dann doch die Ausfahrt verpasst, weil man irgendwie "abgeschaltet" hat.

Bin ich in der Trance "weg" und/ oder willenlos?

Nein, im Gegenteil! Die Trance-Tiefe mit der wir gemeinsam arbeiten lässt sogar zu, dass Sie normal mit mir sprechen können. Sie könnten die Hypnose jederzeit abbrechen und werden sich auch danach an ALLES erinnern können. Sie sind also weder willenlos noch manipulierbar!

Wie lange geht eine Hypnose denn durchschnittlich?

Die reine Zeit in Trance wird in jeder Sitzung ungefähr 40-60 Minuten betragen.

Ist denn jeder Mensch hypnotisierbar? 

JA - Die Menschen, die meine Hilfe mittels Hypnose aufsuchen, sind alle hypnotisierbar, da sie offen für die Veränderungen durch Hypnose sind. Es gibt jedoch einige Kontraindikationen bei denen eine Hypnose nicht durchgeführt werden sollte.

Wie viele Hypnose-Sitzungen werden benötigt?

Die Anzahl der Hypnose-Sitzungen ist individuell verschieden und abhängig von Ihrem Thema/Anliegen. Normalerweise sind nach 2-3 Sitzungen deutliche Veränderungen spürbar.

Zahlt die Krankenkasse meine Hypnose-Sitzungen?

 JAIN - also in der Regel zahlen die gesetzlichen und privaten Krankenkassen die Hypnosesitzungen nicht. Dennoch gab es schon einige Ausnahmen- gerade im Zuge einer Psychotherapie- , weshalb ich Ihnen empfehlen würde trotzdem vorher einmal dort kurz nachzufragen. 

Ihre Frage wurde hier noch nicht beantwortet?

Kein Problem, senden Sie mir eine kurze Nachricht und ich melde mich bei Ihnen!